Einfach integriert. DALI – eine
Lichtmanagement-Systemlösung.

DALI (Digital Addressable Lighting Interface) ist ein herstellerübergreifender Standard zur Beleuchtungssteuerung in Gebäuden.

Eine einfach integrierbare Lichtmanagement-Systemlösung für Industrie und Gewerbe bietet das DALI-DIMM. Das System aus DALI-DIMM Gateway und DALI-DIMM Cloud verbindet Kosteneffizienz und Nutzerfreundlichkeit mit dezentralen Licht-Überwachungs- und Steuerungsmöglichkeiten von jedem Ort der Welt. 

 



Die DALI-APP

Die DALI-App verwandelt ihr Smartphone oder Tablet (iOS oder Android) in ein einfach zu nutzendes Steuerungsgerät für Ihre Beleuchtung. Die Inbetriebnahme und Steuerung funktioniert drahtlos über LAN/WLAN. 

Mittels eines eigenen WLAN, das wahlweise auch ausschließlich lokal betrieben werden kann, lässt sich die Lösung auch komplett unabhängig vom Internet realisieren. Über das lokale WLAN können dann Smartphones und Tablets mit den passenden Apps die angeschlossenen DALI-Leitungen ansprechen. 

Vorteile

 

Drahtlose Inbetriebnahme und Steuerung

  • Kabelungebundene oder WLAN-Inbetriebnahme über Tablet oder Smartphone
  • Optimierte DALI Adresssuchfunktion
  • Steuerung von bis zu vier DALI-Leitungen mit einem Gateway
  • Schalten und dimmen 
  • Farbsteuerung
  • Neue Lichtsteuerung via QR-Code

Moderne Verwaltung und Meldefunktion
mittels Cloud-basierter Dienste, rund um die Uhr, 7 Tage die Woche 

  • Dank Cloud Dienst kein teurer und komplexer Server im Gebäude nötig 
  • Zentrale Benutzerverwaltung
  • Mehrere Gebäude zentral verwalten
  • DALI-DIMM Firmware Updates einfach via Cloud 
  • Cloud-Daten ermöglichen die Auswertung des Energienutzungsverhaltens und Energieeinsparungsmöglichkeiten einzelner Bereiche
  • API-Schnittstelle zur Anbindung an Drittsysteme


Automatisierte Notlichttests und Testreports

entsprechend vor Ort geltender Normen bzw. VDE Einbindung von DALI-Vorschaltgeräten, 

  • ohne zusätzliche Umschaltweichen, somit auch direkter Betrieb der Leuchten an Zentralbatterieanlagen möglich
  • Mischbetrieb von Einzel- und Zentralbatterieleuchten
  • keine zusätzlichen Umschaltweichen o.Ä. erforderlich !


Einbindung von DALI Notlichtbetriebsgeräten in DALI-DIMM

  • Automatisierung der vorgeschriebenen Funktions- und Betriebsdauertests 
  • Ablage der Testergebnisse in der DALI-DIMM Cloud
  • Ausdruck der Testergebnisse bei Bedarf
  • Unlimitierte Anzahl an Notlichtbetriebsgeräten
  • Zentraler Cloud-Dienst ermöglicht Optimierung der Wartungsplanung 
  • Zusendung per E-Mail automatisiert 


Rückwärtskompatibel
weitere Nutzung bestehender DALI Infrastrukturen 

  • Betriebsgeräte und Leuchten verschiedener Hersteller möglich 
  • Leuchtstofflampen Installationen mit T8 oder T5 Niedervolt-Transformatoren
  • LED-Technologien 
  • Sensoren 
  • Aktoren 
  • Touchpanel 


Für größere Beleuchtungsanlagen mit Anwendungen über mehrere Räume/Bereiche 

  • Unbegrenzte Anzahl von Gateways 
  • Verwendung des Lichtsteuerstandards DALI 
  • Nutzung des Industriestandards TCP/IP


Installation

Einfach installiert
Licht steuern und verwalten in nur wenigen Schritten 

Schritt 1
Richten Sie Ihr DALI-Netzwerk ein mit Sensoren, Drucktasten, Touchpanels und DALI-Geräten – alles an eine DALI-Leitung angeschlossen. 

Schritt 2
Installieren Sie das DALI-DIMM Gateway. 

Der Gateway verbindet die DALI-Leitungen und ermöglicht Interaktion zwischen allen DALI-Standardgeräten. Durch den Gateway ist es möglich, das System über ein iOS- oder Android-Gerät mittels Standard-WiFi-Router drahtlos zu steuern. Sämtliche Beleuchtungsdaten werden auf die DALI-DIMM Cloud hochgeladen, sobald eine Internetverbindung besteht. 

Schritt 3
Laden Sie die für Ihr Tablet oder Smartphone passende App herunter. 

  • App DALI-DIMM Simple
    für Anwender zur Steuerung ihrer individuellen Leuchten über das WiFi-Netzwerk. 
  • DALI-DIMM PRO
    App für Elektriker/Systemintegratoren zur Inbetriebnahme und Wartung. 

Schritt 4
Loggen Sie sich in die DALI-DIMM Cloud ein (optional).

  • Online rund um die Uhr weltweit erreichbarer Service. 
  • Fernüberwachung des Standorts
  • Zeitfunktionen mittels astronomischer Uhr
  • Wartung
  • Notlichttests
  • Energieüberwachung
  • Offsite-Backup
  • globales Management & Meldungen.